Good Dogs Do Stray is a narrative blend of a young person's wonderment and the seasoned reflection of an older man. Emmerich Koller tells the true story of his family as it copes with privation, World War II and its aftermath, escape from Stalinist Hungary after the revolution of 1956, four years of refugee life in Austria, and immigration to America. Woven into the family's history is the author's own metamorphosis from poor country boy to seminarian, to college graduate, to member of a religious order, to teacher.

The story begins in the spring of 1945. The villagers cower in their homes. Once again in its long history, Pernau, located at the western edge of Hungary, finds itself in the path of fighting armies. The retreating Germans care little about the loss of innocent life or village property if their shells from nearby Austria can slow down the pursuing Red Army. A horrific explosion announces the arrival of the Russians and awakens little Emmerich to the world around him. Smoke and dust have barely settled when an officer knocks on the door and asks for a needle and thread. Like a proper gentleman, he returns everything a short time later. Relief sweeps over the entire family. Not for long. The dreaded horde follows. Read More »

Now available as an E-book.

Über die Grenzen: Erinnerungen eines Emigranten aus Ungarn.

Über die Grenzen: Erinnerungen eines Emigranten aus Ungarn. Emmerich Koller wurde in Pornóapáti/Pernau geboren. Er gehörte der deutschsprachigen Minderheit in Ungarn an, bevor seine Familie 1956 nach Österreich floh und später in die USA auswanderte.

Anschaulich erzählt er vom Leben einer Familie, die sich den großen Umbrüchen der Zeit stellen muss. Krieg, Nachkriegszeit und das Überleben in einem totalitären Regime sind die großen Herausforderungen; prägend für die Zukunft des Sohnes wird das tiefkatholische Elternhaus. Als er in Österreich eine Priesterausbildung beginnt, erfüllt er damit auch den großen Wunsch seiner Eltern.

Mit seinem Rückblick auf seine Kindheit und Jugend legt Emmerich Koller ein sehr persönliches Buch vor, und rührt damit an ein sehr vielschichtiges Thema der österreichisch-ungarischen Geschichte.

Für Zusammenfassung, Auszug, Information über den Autor, Lesungen, Buchbestellung und ausgewählte Artikel bitte hier anklicken.