Autor

Geboren 1942 in Pernau/Pornóapáti, Ungarn, lebt in Winnetka, einer Vorstadt nördlich von Chicago, USA. 1956 floh die Familie Koller nach Österreich, wo sie zunächst in Oberbildein, Burgenland lebte. Von 1958 bis 1960 besuchte Emmerich Koller das Privatgymnasium Sankt Rupert in Bischofshofen, Salzburg. 1960 wanderte er nach Amerika aus. Nach acht Jahren verließ er die Ordensgemeinschaft der Steyler Missionäre und wurde Lehrer an einer High School. Er studierte Philosophie am College of Divine Word (B.A.), Deutsch an der Roosevelt Universität in Chicago (M.A.), Pädagogik an der National Louis Universität (M.Ed.).

Mehrere Auszeichnungen begleiteten seine 36 Jahre währende Lehrtätigkeit: